Der TSV Kreischa e.V. versteht sich als politisch neutraler Sportverein! Wir tolerieren es nicht, wenn auf unserem Rücken und ohne unser Wissen Parteienwerbung und Wahlkampf durchgeführt wird. Dies gilt für jede politische Gesinnung und Partei.

Der Vorstand des TSV Kreischa e.V.


Willkommen beim TSV Kreischa e.V.

Aktuelle Spielberichte zur 1. Mannschaft findet Ihr hier.


Am kommenden Sonntag sollte eigentlich mit dem Halbfinale im Kreispokal gegen die zweite Mannschaft des VfL Pirna-Copitz 07 e.V. das vermutlich bisher größte Spiel in der Vereinsgeschichte des TSV stattfinden. Aufgrund der derzeitigen Umstände muss dieses Spiel jedoch ausfallen. Und wer weiß aktuell schon, ob es überhaupt nachgeholt werden kann. Bei allem Bedauern darüber steht jedoch die Gesundheit aller im Vordergrund, sodass die aktuelle Aussetzung des Spielbetriebs nicht nur verständlich, sondern unumgänglich ist.

Wir wünschen euch auf diesem Weg alles Gute, passt auf euch und eure Lieben auf und bleibt bitte schön gesund! Wir freuen uns schon jetzt, euch in hoffentlich absehbarer Zeit wieder auf unserem Sportplatz auf der Lungkwitzer Straße begrüßen zu dürfen!

Danke und bleibt schön gesund!


Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um den Corona-Virus hat der Kreisverband Sächsische Schweiz - Osterzgebirge entschieden, den Spielbetrieb bis einschließlich 19.04. auszusetzen. Der TSV Kreischa e.V. trägt diese Entscheidung und hält bis auf weiteres an der Aussetzung des Trainingsbetriebs fest. Weiterhin werden alle geplanten Vereinsveranstaltungen ausgesetzt. Wir werden auf unseren offiziellen Kanälen darüber informieren, wie und wann wir zur „Normalität“ zukehren können. Wir bitten um euer Verständnis.


TSV Feriencamp 2020

Auch in diesem Jahr veranstaltet der TSV zusammen mit der Bürgerstiftung "Wir sind Kreischa!" ein Fußball-Feriencamp. In diesem Jahr findet das Camp vom 20.-24.07. statt. Alle Infos sind dem Flyer zu entnehmen.


Hallenkreismeister 2020!

Der TSV sichert sich erstmals die Krone im Hallenfußball des Kreises Sächsische Schweiz / Osterzgebirge

Am gestrigen Samstag stand die Endrunde der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft auf dem Programm. Nach einer guten Vorrunde ohne Niederlage erwartete den TSV eine schwere Gruppe mit dem 1. FC Pirna, Motor Wilsdruff 2. Und die SpG Saupsdorf / Sebnitz.

Das Trainerteam um Tony Kießling und Marco Leckel reiste mit folgenden Spielern an:

T. Fleißner, O. Lautsch, R. Burkhardt, P. Rost, M. Straube (A-Jugend), L. Schmidt, E. Milde, V. May, M. Leckel

Im ersten Spiel der Gruppe konnte man in einem guten Spiel den 1. FC Pirna mit 2:0 besiegen und konnte sich so etwas für die beiden Halbfinal-Niederlagen der letzten beiden Jahre revanchieren. Im zweiten Gruppenspiel besiegten die Kreischaer klar die 2. Vertretung von Motor Wilsdruff mit 2:1. Dieses Gegentor sollte das letzte in diesem Turnier bleiben. Denn im letzten Gruppenspiel traf man auf den späteren Mitfinalisten der SpG Saupsdorf / Sebnitz und siegte verdient und souverän mit 2:0.

Als Gruppenerster stand das Halbfinalspiel gegen den Heidenauer SV 2. Mannschaft an. Bereits in der Vorrunde trafen die beiden Mannschaften aufeinander, damals gewann der TSV und heute sollte sich die Geschichte wiederholen. In einem guten teilweise ausgeglichen Spiel konnte der TSV seine Chancen nicht nutzen und brachte sich dadurch immer wieder selbst in Verlegenheit und eröffnete Heidenau Chancen. Mit Abpfiff des Spiels erzielte zwar Rost das 0:1, was durch den signalisierten Abpfiff nicht gewertet wurde. In der 5 minütigen Verlängerung zeigte der TSV aber nochmal sein fußballerisches Können und siegte verdient mit 2:0. Im danach folgenden Halbfinale bezwang die SpG Saupsdorf / Sebnitz die SpG Lohmen / Wehlen im 9-Meter-Schießen und sicherte sich damit das zweite Finalticket.

Im Finale siegte der TSV klar und verdient mit 3:0 gegen die SpG Saupsdorf / Sebnitz. 10 Minuten lang lieferten sich beiden Mannschaften ein gutes Spiel, in dem der TSV zwar die spielbestimmende Mannschaft war, jedoch eine Vielzahl von Chancen hat liegen lassen. Aber die Mannschaft glaubte an den Erfolg und konnte in den zweiten 10 Minuten den verdienten Sieg einfahren. Oliver Lautsch wurde als bester Torschütze ausgezeichnet. Dem TSV Kreischa gelang damit historisches und sicherte sich verdient den Hallenkreismeistertitel.

Vielen Dank auch an unsere mitgereisten Fans und die tolle Stimmung auf der Tribüne.

» weitere Bilder

P.S.: Das Los hat entscheiden! Ende März trifft der TSV Kreischa im Halbfinale des Kreispokals auf den VfL Pirna-Copitz 2. (Landesklasse Mitte). Das Spiel wird in Kreischa ausgetragen und wir freuen uns auf ein tolles Spiel und natürlichen eure Unterstützung!


» weitere Meldungen im Archiv